Die Funktion der Podologie

Körperhaltung und die Form der Füße haben unmittelbaren Einfluss auf An- und Entspannung der Muskulatur. In der Muskulatur und in den Sehnen befinden sich Nervenzellen - Propriozeptoren.

Diese Propriozeptoren registrieren jede Druckänderung der Fußsohle. Das zentrale Nervensystem verarbeitet den Reiz und gibt einen Reflex an die statische Muskulatur. Hierauf erfolgt eine Muskelreaktion, die sich sowohl positiv als auch negativ auswirken kann.

Die Podologin versucht mit dünnen Keilen die Sensoren am Fuß gezielt zu stimulieren, um muskuläre Reflexe am gesamten Bewegungsapparat auszulösen.

Der dynamische Fußabdruck gibt genaue Auskunft über akute Haltungsabweichungen, die durch die speziellen, individuell angefertigten podologischen Einlagen in kürzester Zeit ausgeglichen werden.